Himmel

Osterbetrachtung

Petersdom, Gloria di Bernini

Petersdom, Gloria di Bernini

Da riss der Vorhang im Tempel von oben bis unten entzwei. Die Erde bebte und die Felsen spalteten sich. (Mt 27, 51)

Dieses Ereignis, kurz nach dem Tod von Christus, hat einen unglaublichen symbolischen Wert, der in den Kern des Ostergeheimnisses vordringt. Die Schöpfung wurde durch Tod und Auferstehung des Sohnes Gottes von Grund auf neu geordnet. Die großen und anscheinend unüberwindlichen Grenzen zwischen Gott und Mensch, Leben und Tod, Himmel und Hölle sind überwunden.

Weiterlesen

Gestalt der Gottesanwesenheit

Lesungen der Osternacht II

Ikone der Verklärung Christi

Ikone der Verklärung Christi

In der ersten Betrachtung über die Lesungen über die Osternacht habe ich über die Harmonie gesprochen. Die beiden ersten Lesungen möchten in uns hervorrufen was jeder Mensch tief im Herzen weiß: nur mit Gott kann ein Leben wirklich gelingen und Frieden wie auch Freude finden. Die dritte und die sechste Lesung können uns Zugang zu einem weiteren Grundstein der Heilsgeschichte geben. Lesen wir einen Teil aus der dritten Lesung:

Der Engel Gottes, der den Zug der Israeliten anführte, erhob sich und ging an das Ende des Zuges, und die Wolkensäule vor ihnen erhob sich und trat an das Ende. Sie kam zwischen das Lager der Ägypter und das Lager der Israeliten. Die Wolke war da und Finsternis, und Blitze erhellten die Nacht. So kamen sie die ganze Nacht einander nicht näher. (Ex 14, 19-20)

Weiterlesen

Die Gestalt der Auferstehung

Lesungen der Osternacht I

Landschaft, Barend Cornelis Koekkoek

Landschaft, Barend Cornelis Koekkoek

Hans Urs von Balthasar hat eine besondere theologisch-philosophische Methode entwickelt. Er arbeitet in seiner großen Summa „Herrlichkeit“ die sogenannte „Gestalt“ verschiedener philosophischen und theologischen Systeme und auch Themen heraus. Gestalt heißt für ihn die Schönheit eines Gedankensystemes, welches versucht die Wirklichkeit in ihrer Ganzheit zu erfassen. Unter Schönheit versteht er das ausgewogene Zusammenspiel der verschiedenen Elemente, die Verbindung zwischen ihnen und deren Harmonie untereinander. Wahrheit ist für ihn so schön und symphonisch; so auch eines seiner Bücher: „Die Wahrheit ist symphonisch“.

Weiterlesen

Wenn ich über die Erde erhöht bin…

 …werde ich alle zu mir ziehen (Joh 12,32)

Hl Herz Jesu Tutzinger Schwestern

Palmsonntag ist immer eher ein süß saurer Tag. Man weiß nicht, ob man sich freuen darf oder nicht. Denn der Einzug Christi in Jerusalem ist wohl ein Moment der Freude, für die Jünger und so auch für uns. Doch wird in der Messe die erste lange Leidensgeschichte gelesen und zeigt uns somit schon am Anfang der Karwoche die ganze und harte Wirklichkeit der Passion Christi.

Weiterlesen